Schritt 2: Materialart des Helms prüfen

Ist das Gewebe dehnbar?

Wenn das Material der Helmpolsterung bis zur Montagefläche reicht, prüfe die Art und Flexibilität des Materials. Versuche, das Gewebe leicht mit zwei Fingern zu greifen und zu dehnen.

Hat deinMotorradhelm ein festes Gewebe, dann kannst du das Head-Up DIsplay mit dem schmalen Adapter installieren

Wenn das Gewebe eben ist und sich kaum oder gar nicht greifen und dehnen lässt, ist die Montagefläche deines Helms fest.

Das Gewebe lässt sich greifen und ist dehnbar: hier geht es weiter.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Lass dir keine Neuigkeiten und Aktionen mehr entgehen und abonniere unseren Newsletter noch heute.